Reichen für die Erinnerung an unseren Familienalltag nicht meine Handyfotos aus?

Zwei Kinder laufen durch den Wald.

Das kommt ganz auf deine Ansprüche an. Deshalb sollte die Frage eher lauten: Welche Vorteile hat der Besuch einer Familienfotografin?

Erstens: Alle zusammen

Wenn ihr eine Fotografin zu euch einladet, hat das einen klaren Vorteil: Alle Familienmitglieder kommen zusammen auf ein Foto. Niemand von euch steht hinter der Kamera und auch ungünstige Selfie-Blickwinkel bleiben aus.

Zweitens: Der Außenblick

Mein Blick als Fotografin auf euch ist außerdem einer „von außen“, d.h. beim Fotografieren lerne ich euch ein Stück weit kennen und die für euch normalsten Dinge sind für mich besonders. Das kommt euch vor allem zu Gute, wenn ihr nach vielen Jahren die Bilder wieder betrachtet, selbst euer vergangenen Normalsein wieder vergessen habt und euch so erinnern könnt.

Drittens: Die künstlerische Gestaltung

Als Fotografin setze ich die Elemente Licht, Komposition und Moment zu einem Foto zusammen. Bei einem privaten Handyfoto geht es meistens „nur“ um das Konservieren des Moments, gestalterische Aspekte spielen oft eine untergeordnete Rolle. Gerade deren Einsatz ermöglicht es aber, den Moment noch mehr heraus zu heben und zu etwas Besonderem zu machen.

Viertens: Storytelling

Viele einzelne Bilder kombiniere ich zu eurer Geschichte des Tages, an dem ihr mich eingeladen habt. Dafür wähle ich sorgsam aus Blickwinkeln, Nah- und Fernaufnahmen aus, um den Rhythmus eurer Familie in eine Bildfolge zu bringen, die etwas über euer momentanes Leben erzählt. Eine Bildserie, die es schafft, die Atmosphäre einzufangen und die euch etwas über euch selbst erzählt. Auch in vielen Jahren noch.

Ein Kind hüpft zwischen zwei Bänken hin und her.