Wochenbettreportage

Vom Ankommen im neuen Leben

Wenn ich zu  einer Familie ins Wochenbett komme, dann sind meistens alle zusammen im Bett.

Atmen, Riechen, Betasten, Schlafen, Wachen, Essen,  Trinken sind jetzt die wichtigsten Aufgaben für alle.

Das Staunen darüber, wie klein Füße,  wie laut Schreie, wie witzig ein Gähnen und wie lang eine Nacht sein kann, ist jetzt der neue Alltag.

Begreifen, dass man nicht mehr nur als Paar durchs Leben geht.

Spüren, dass man eine ganz neue Art von Verantwortung trägt.

Und lieben.

Für immer.

 

Wie läuft eine Wochenbettreportage ab?

Im besten Fall nehmen wir bereits vor der Geburt Kontakt zueinander auf, um den ungefähren Zeitraum für eine Wochenbettreportage zu besprechen. 

Nach der Geburt kommuniziere ich gern über den / die Partner:in den genauen Termin für meinen Fotobesuch bei euch zu Hause. Wie für alle dokumentarischen Begleitungen des Familienalltags müsst ihr euch nicht besonders auf diesen Termin vorbereiten. 

Im Wochenbett bleibe ich ca. 1,5 bis 2 Stunden bei euch, je nachdem wie eure und die Stimmung des Babies gerade ist. Auch ein Hebammenbesuch darf in dieser Zeit passieren. 

In meinen Fotos fokussiere ich mich nicht nur auf eure Bindung, die gerade entsteht und wächst, sondern fange auch eure Räume und die neuen Alltagshandlungen ein. 

 

Nach ca. 2 Wochen erhaltet ihr schließlich eure Bilder zur Auswahl in einer Onlinegalerie zugeschickt. 

Du willst eine Fotoreportage deiner Familie buchen?

Dann schreib mich an und wir finden uns zu einem ersten Gespräch zusammen, in dem alle deine Fragen Platz haben. 

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner